Home

Plataria, Igoumenitsa, Ioannina ... Korfu

Foto-Galerie



8. April 2009











































Gundula als Schiffsjunge
ich als Schiffsjunge
In der Nacht konnte ich gut schlafen. Gegen 7.00 Uhr werde ich wach und sehe, dass die Sonne aufgeht. Ich öffne die Balkontür weit und begrüße den Morgen in Agios Nikolaos.
Sonnenaufgang in Agios Nikolaos
Sonnenaufgang in Agios Nikolaos

So gegen 8.00 Uhr kommt Bertel hoch und kocht Tee für uns. Er mag morgens noch nicht frühstücken und sagt, dass wir in Gouvia was essen werden. Nach dem Tee fahren wir los und unterwegs steigt Fredl mit ein, natürlich in den Kofferraum.

Gestern hatte ich Bertel gesagt, dass ich gern auch heute mithelfen möchte, das Segelschiff auf Hochglanz zu bringen.
Klar Schiff auf der VoBe
"Klar-Schiff" auf der VoBe (Foto Bertel)

So werkeln wir alle Drei an dem Schiff herum. Es ist erstaunlich, wie gründlich das Schiff gesäubert wird. Selbst die Elektrokabel werden abgewischt. Bertel baut die Toilette aus, schließt beim Waschbecken neue Armaturen an. Der Schiffs-Propeller, der geliefert wurde, passt nicht. Auch darum kümmert sich Bertel.

Zwischendurch wird das Café aufgesucht und Bier getrunken. Heute kommt ein leckerer Häppchenteller dazu. Gegen 17.00 Uhr fahren wir nach Petriti zurück. Bertel möchte dort in der Fisch-Taverne Fisch essen. Doch leider gibt es heute nur kalte Küche. Bertel bestellt griechischen Salat und Bier, für mich Rotwein. Fredl erzählt gern und viel, Er scheint ein wandelndes Lexikon zu sein. Da er u. a. auch mal Verlagsleiter war und sehr belesen ist, stößt er bei mir auf offene Ohren, die Gespräche sind sehr interessant und informativ für mich.

Fredl ist Aussteiger, er wohnt auf seinem Segelschiff. Zum Duschen und Wäschewaschen geht er zu Bertel. Auch Bertel ist Aussteiger, der sich dem Segeln verschrieben hat. Von Mai bis Ende Oktober bietet er durchgehend Segeltörns im ionischen und ägäischem Meer an.
Er segelt schon seit 20 Jahren, ist also ein erfahrener Skipper. Nichts scheint ihn zu erschüttern, er ist die Ruhe selbst, strahlt Gelassenheit aus. Selbst Stress-Situationen bewältigt er geduldig und humorvoll. Ich fühle mich richtig wohl mit den Beiden.
weiter...