Home

Plataria, Igoumenitsa, Ioannina ... Korfu

Foto-Galerie



23. Januar 2009


Draußen sieht es greulich gräulich aus. Meine Stimmung ist fast auf dem Nullpunkt angelangt. Ich komme einfach nicht ins Internet. Die Mobilfunk-Verbindung ist instabil. In mein Gästebuch hat Jemand aus Plataria rein geschrieben, dass er auch den Vodafone-Stick hat und die Verbindung am besten unten am Hafen sei.

Also gehe ich mit voll bepacktem Rucksack (Laptop, Netzstecker, Maus, Vodafon-Stick) ins "Dream". In der Nähe des Kamins ist es angenehm warm, wärmer als bei mir zuhause. Ein paar Gäste sind auch da. Zumindest bin ich hier unter Menschen. Ich bestelle einen Cappuccino und frage Panagiotis, ob ich seinen Strom benutzen darf. Ich darf.
Café-Bar Dream
Nun sitze ich hier gemütlich bei einem Cappuccino und starte meinen ersten Versuch mit Vodafone. - Leider kein Netz. Ich habe Zeit und werde es weiter versuchen. Inzwischen kann ich ja schreiben oder giechisches Fernsehen schauen.

Zur Zeit schreibe ich intensiv an meinem Roman "Die Hexen-Finca". Er spielt auf Ibiza, handelt von Liebe, Macht und Vergeltung. Es passiert u. a. ein schaurig-schöner Mord. Mehr verrate ich nicht. Die Personen müssen entwickelt werden, die Mord-Motive gut durchdacht sein und er soll natürlich sehr spannend werden. Mit dem Schreiben komme ich gut voran, nur die Verbindung mit dem Internet will nicht so, wie ich es will. Also gehe ich nach zwei Stunden wieder nach Hause.

Morgen kommt Reiner, ein Bekannter aus Berlin, mit der Fähre in Igoumenitsa an. Er hatte mir eine Mail geschrieben, dass er nach Kreta fahren will und ob er bei mir ein paar Tage übernachten kann. Kein Problem. Das eine Zimmer in der Wohnung benutze ich sowieso nicht und es ist abschließbar.
weiter...